Startseite » Rezepte

Kochen mit Maloola

Die folgenden Rezepte dienen als Inspirationsquelle für einfache und schnelle Gerichte, die dank Maloola Streugemüse super schmecken und viel Gemüse enthalten. Durch Hinzufügen von nur 1 EL Streugemüse wird jedes Gericht ganz einfach mit dem Besten aus 100 g frischem Gemüse angereichert. Die Empfehlung von 2 EL pro Person ist ein Richtwert und kann natürlich nach Belieben erhöht werden.

WO STREUT ES SICH AM BESTEN?

Salate? Suppen? Soßen? Wir freuen uns über neue Rezeptideen – rezepte@maloola.de.


 

Gemüsebrühe ohne Salz

Streugemüsebrühe
(Gemüsebrühe ohne salz)

Eine echte Gemüsebrühe ohne Zusatz von Salz, Glutamat und Hefeextrakt jetzt ganz einfach aus purem Gemüse zubereiten! Gemüsebrühe dient als Grundlage für viele verschiedene Gerichte und eignet sich hervorragend als Zwischenmahlzeit oder zum Aufwärmen an kalten Winterabenden. 

Zutaten für 1 Liter Brühe:

1 Liter kochendes Wasser
2 EL Maloola Streugemüse
Salz nach Bedarf

Zubereitung:

Streugemüse in das kochende Wasser geben und 20 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Nach Bedarf Salz zugeben.

Für eine klare Gemüsebrühe am Ende sieben.

Tipp: Als Einlage eignen sich Nudeln, Backerbsen, Markklößchen oder Grießklößchen.


 

Maloola-Couscous mit Feta

Ob warm oder kalt – Maloola Couscous-Salat ist eines der einfachsten und leckersten Rezepte der schnellen, gesunden Maloola-Küche.

Zutaten für 2 Personen:
2 Tassen Couscous
4 EL Maloola Streugemüse
2-4 EL Olivenöl
100 g Feta Käse

    1. Schritt: Den Couscous zusammen mit 4 EL Streugemüse in einen Topf geben, gemäß Couscous-Packungsanleitung mit kochendem Wasser übergießen, einmal umrühren und zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen.
    2. Schritt: 2-4 EL Olivenöl zugeben, umrühren und nach Bedarf mit Salz, Pfeffer oder Chilli den Geschmack abrunden.
    3. Schritt: Feta Käse in Würfel schneiden und vorsichtig unterheben. Fertig!

Unser Tipp: Dieses Rezept eignet sich hervorragend für Einladungen zu spontanen Grillabenden.


 

Gnocci Streugemüse Champignons Rucola

Champignon-Gnocchi mit Rucola

Für alle Unentschlossenen, die sich nicht zwischen Pasta und Kartoffeln entscheiden können. Oder einfach weil es gut schmeckt.

Zutaten für 2 Personen:

400 g Gnocchi
200 g braune Champignons
3-4 EL Maloola
150 ml Sahne
Rucola
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schritt: Die Gnocchi in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Schritt: Die Champignons putzen und in grobe Scheiben schneiden.
  3. Schritt: In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und die Champignons anbraten. Anschließend noch Maloola Streugemüse kurz dazugeben und das Ganze durchschwenken.
  4. Schritt: Mit Wasser ablöschen, Sahne dazugeben und kurz köcheln lassen.
  5. Schritt: Gnocchi in die Pfanne geben und noch einmal gut schwenken. Abschließend auf einen Teller geben und mit Rucola garnieren. Fertig!

Unser Tipp: Mit Weißwein statt mit Wasser ablöschen gibt dem Ganzen eine ganz besondere Note!


 

Spaghetti Maloola e Olio

Dolce Vita für Zuhause. Schnell und einfach zubereitet, lässt sich mit den Spaghetti Maloola e Olio Italien ganz einfach in die eigene Küche holen. Und das sogar ganz ohne Knoblauch. 

Zutaten für 2 Personen:

300 g Spaghetti
Meersalz
4 EL Maloola
8 EL Olivenöl
Parmesan

Zubereitung:

  1. Schritt: Die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen.
  2. Schritt: In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Maloola Streugemüse kurz darin anbraten. Die Spaghetti dazugeben und darin schwenken. Mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  3. Schritt: Mit Parmesan bestreuen. Fertig!

Unser Tipp: Wer es gerne scharf mag oder auf Knoblauch nicht verzichte möchte, kann natürlich neben Streugemüse auch Knoblauchzehen und Chilli nach Bedarf zugeben.